Kurs 101  
17.09. - 21.09.2018

Dr. Kuno Jungkind, Freiburg

Wege zum gegenseitigen Verstehen

tango_jungkindKommunikation soll sein wie ein Tanz: vielfältig & belebend. Voraussetzung für gelingende Verständigung ist eine klare, zielgerichtete und gewaltfreie Kommunikation. Will man sich besser verstehen, muss man sich besser verständigen, muss man anders aufeinander zu gehen. Mit Reden allein kommt man dabei schnell an seine Grenzen. Schneller und überzeugender als verbale Äußerungen erfassen wir die Zeichen der Körper- und Bewegungssprache. Was wirklich los ist, erkennen wir bereits an Haltung und Bewegung, bevor jemand überhaupt den Mund aufmacht zum Reden.

In dem Seminar erkunden wir parallel verschiedene Formen sprachlicher, körperlicher und tänzerischer Kommunikation: Verbale Sprache, Körpersprache (physisches Theater) und Bewegungssprache (Tänzerischer Dialog).

Bei Tanz & Theater experimentieren wir mit verschiedenen Möglichkeiten – von freien, über improvisierenden zu standardisiertem sprachlichen und tänzerischem Dialog bis hin zu Tango Argentino, der mit Struktur und Improvisation zugleich spielt.

Seminarinhalte: Stress- und gewaltfreie, friedfertige Kommunikation, Kommunikations- und Konfliktkompetenz, Selbst- und Sozialkompetenz, Stresskompetenz und Emotionale Kompetenz, Transfer in Beruf und Alltag.

Der Referent tanzt und erforscht seit 15 Jahren intensiv den Tango Argentino. Die Entdeckung der dem Tango eigenen Körper- und Kommunikations-Logik begeistert und inspiriert in immer wieder neu, Tango experimentell und unkonventionell einzusetzen und als Kommunikationsmedium zu vermitteln.

Zeit: Montag 12.30 Uhr mit dem Mittagessen bis Freitag 13 Uhr
Teilnehmerzahl: 12–18
Teilnahme, Unterkunft und Verpflegung (VP) und begleitende Seminarunterlagen: ab 665 €


Als Bildungsurlaub anerkannt!


In Kooperation mit:Logo LiW


Information und Anmeldung:
Lohmarer Institut für Weiterbildung,
Donrather Strasse 44, 53797 Lohmar
Tel. 02246/302999-10, www.liw-ev.de