Kurs   078
04.07. - 09.07.2017

Dipl.-Ing. Kristina Paleit, Kappel a. Rh.

Gärten und Wohnräume namhafter Persönlichkeiten des 19. und 20. Jahrhunderts aus der Zeit der Arts & Crafts Bewegung

Einführungsvortrag siehe Kurs Nr. 042

sissinghurst 2

Englands Gärten sind unübertroffen. Aber erst in der Zusammenschau mit den dazugehörigen Wohnräumen gelingt das vollende Eintauchen in die Welt derer, die Schöpfer dieser geschmackvollen Harmonie waren.

Wir besuchen ausgewählte Gärten und Häuser der Avantgarde in England zur Zeit des 19. & 20. Jhs.: Vita Sackville-West (Sissinghurst), Virginia Woolf, deren Schwester Vanessa Bell und die Künstlervereinigung der Bloomsbury Group, Gertrude Jekyll und Edvin Lutjens, Christopher Lloyd, William Morris, Mitbegründer der Arts & Crafts und Glasarbeiten von Edward Burne-Jones, als Vertreter der Präraffaeliten.

sissinghurst 3Die Reise ist abwechslungsreich durch den Besuch von zwei Gärten und Häusern pro Tag zur optimalen Blütezeit der Rosen und Stauden , dem Besuch kleiner bezaubernder Städtchen, der obligatorischen Tee Time und einer Wanderung an den Kreideklippen im Nationalpark South Downs.

Auf der Fahrt gibt es eine Einführung in die biografischen Zusammenhänge der Hauptpersonen und in das Umfeld der Arts & Crafts Bewegung des späten 19. Jahrhunderts. Jeder Garten wird vor dem Besuch inhaltlich vorgestellt.

 

Vorgesehener Reiseablauf (Änderungen vorbehalten):

Erster Tag: Abreise ca. 6 Uhr in Freiburg, über Metz und Calais zum Hotel in Eastbourne (Standortquartier).

Der zweite Tag ist Vita Sackville-West gewidmet: vormittags geht es zu ihrem Geburtsort Schloss Knole nach Sevenoaks, nachmittags nach Sissinghurst mit dem berühmten weißen Garten und Wohnturm.

Den dritten Tag widmen wir der Schriftstellerin Virginia Woolf, besuchen deren Wohnhaus (Monk's House) und Garten in Rodmell und ebenso die Wahlheimat Charleston House ihrer Schwester Vanessa Bell in direkter Nähe mit Haus und Garten. Während einer Führung tauchen wir in die wunderbare Welt der Bloomsbury Group ein. Den Tag lassen wir im bezaubernden Dörfchen Alfriston ausklingen.

Vierter Tag: Am Morgen besuchen wir das Meisterwerk des Arts & Crafts-Gestalters William Morris in Standen. Am Nachmittag geht es nach Great Dixter, wo der Gartenbuchautor Christopher Lloyd über vierzig Jahre lang wirkte.

Fünfter Tag: Am Morgen führt uns Annabel, die Chefgärtnerin, durch den Garten von Upton Grey Manor House, wo Gertrude Jekyll lebte; im Anschluss besuchen wir einen weiteren Garten der großen Gartenarchitektin, den Rosamund Wallinger und ihr Mann seit 30 Jahren pflegen und erhalten. Der Besuch endet mit einer Tasse Tee im Gartenhaus. Am Nachmittag lassen wir auf einer Wanderung über die sanften Hügel der Kreidefelsen „Seven Sisters“ bei frischer Seebrise das ereignisreiche Programm der Woche noch einmal Revue passieren.

Letzter Tag: Rückreise über Dover/Calais nach Freiburg

 

Die Reiseleiterin ist Garten- und Landschaftsplanerin und Kunsthistorikerin. Seit mehreren Jahren arbeitet sie erfolgreich als Reiseleiterin zu ausgewählten interdisziplinären Themen.

Zeit: Dienstag bis Sonntag
Reisepreis (inkl. aller Eintritte und Führungen):
1240 € im DZ, 1370 € im EZ

In Zusammenarbeit mit Fa. Janzen-Reisen, über
die auch die Anmeldung zu dieser Reise erfolgt:

Tel. 0761 / 500 293 oder www.janzen-reisen.de